Herzlich Willkommen beim TuS

 

Neues aus dem Verein

Verwaltung: Vereinsbüro

Neue Mitarbeiterinnen

Nach entsprechender Einarbeitungszeit sind mit Gabi Kahmen-Schröder und Tanja Welp, neben Brigitte Brummel, zwei neue Mitarbeiterinnen für die vielfältigen Verwaltungstätigkeiten im Vereinsbüro zuständig. Wir wünschen viel Freude und Erfolg bei der neuen Aufgabe.

Gabi Kahmen-Schröder, Brigitte Brummel und Tanja Geyer (v.l.)

Die aktuellen Öffnungszeiten:

Montag: 17:30 – 18:30 Uhr + Mittwoch 17:00 – 18:00 Uhr
Info und Beratung Kurse + Rehasport  – Brigitte Brummel

Mittwoch: 15:30 Uhr – 18:00 Uhr
Allgemeine Verwaltung – Gabi Kahmen-Schröder

Mittwoch und Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr
Tanja Geyer (Mitgliederverwaltung) ist telefonisch erreichbar

In den Schulferien ist das Vereinsbüro geschlossen!

TuS Friedrichsdorf 1900 e. V. – Avenwedder Straße 513 33335 Gütersloh
Tel.: 05209-981918 – Fax.: 05209-981921 – E-Mail: vereinsbuero@tus-friedrichsdorf.de

 

RSG: Gaumeisterschaften

RSG-Wettkampf in Friedrichsdorf

Am Sonntag, dem 17. Februar ist der TuS Friedrichsdorf Ausrichter der Gaumeisterschaften des Turngaus Minden-Ravensberg.

Die Veranstaltung in der Sporthalle Alte Ziegelei beginnt um 10:00 Uhr mit den Vorführungen der Gruppen und der Freien Wettkampfklasse (FWK) um 10:15 Uhr. Die Siegerehrung ist für 13:00 Uhr vorgesehen.

Anschließend erfolgt der Wettkampf in der Schüler-Wettkampfklasse (SWK) und die für 16:00 Uhr geplante Siegerehrung.

Den Abschluss bildet die Junioren-Wettkampflasse (JWK) um 16:10 Uhr. Hier ist die Siegerehrung für 18:15 Uhr geplant. Ein Besuch lohnt sich!

 

Badminton: DM in Bielefeld

Badminton: Tolle Bilanz bei Deutscher Meisterschaft

Melina Orth
Foto P. Knöchelmann

Bei der 67. Deutschen Badminton-Meisterschaft in der Bielefelder Seidensticker-Halle haben sich die fünf Spieler des TuS hervorragend behauptet. Als Außenseiter in die DM gestartet, hat das Quintett gegen starke Gegner mehr erreicht, als im Vorfeld zu erwarten war.

Durch die Begleitung eines lautstarken, 30-köpfigen Fanklubs mit zwei Transparenten und besonderer Begeisterungsfähigkeit erreichen die Dezibel-Werte bei den jeweiligen Auftritten der fünf Friedrichsdorfer konstant höhere Werte im Hallenrund. Familien und Freunde hatten sich zum Teil extra Urlaub genommen um unsere Aktiven zu unterstützen.

Sophie Steffen schmetterte sich mit einem Zweisatzsieg (21:18; 21:14) gegen die Augsburgerin Vanessa Paquee in die zweite Runde, in der sie der an Position 11 gesetzten Zweitligaspielerin Ann-Katrin Hippchen (1. BC Bischmisheim) mit 15:21, 16:21 unterlag.

Leonie Zuber rechtfertigte nach Freilos in Runde 1 ihre Wildcard im Damen-Doppel mit Nadine Rahmel (Eintr. Bielefeld) und schlug nach einem Drei-Satz-Krimi in der zweiten Runde Nicole Bartsch/Maxi Stelzer (SV GutsMuths Jena/OTG Gera), die in der Regionalliga und 2. Liga unterwegs sind, mit 21:17, 24:26, 22:20. In der 3. Runde war allerdings gegen die an Nummer drei gesetzten Bundesligaspielerinnen Annabella Jäger/Stine Küspert (TSV Freystadt/BW Wittorf NMS) beim 5:12 und 14:21 Endstation.

Melina Orth und ihrer Partnerin Lisa Spreemann (TV Lippstadt) hatten im Damen-Doppel mit Anika Dörr/Franziska Volkmann (TV Refrath/1. BC Bischmisheim) zwei Nationalspielerinnen zugelost bekommen. Eine Partie, die die Verbandsligaspielerin nicht gewinnen konnten. Im ersten Satz hielten Orth/Spreemann beim 15:21 noch mit, doch dann zogen die beiden Nationalspielerinnen das Tempo an und setzten sich im zweiten Durchgang mit 21:7 durch.

Chancenlos waren dagegen Nils Rogge und Simon Klaß im Herren-Doppel. Gegen die beiden Zweitligaspieler Hannes Gerberich (TSV Freystadt)/David Kramer (SG Schorndorf) unterlagen sie mit 10:21 und 13:21. >>> Spielszenen im Video

 










Neuigkeiten und Änderungen

Hier stehen zum Beispiel die neusten Änderungen oder geplante Termine und Veranstaltungen Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Maecenas imperdiet ex at mauris varius interdum. Fusce mattis gravida libero, nec sollicitudin eros finibus at. Praesent ex diam, mattis vitae efficitur vel, egestas sed neque. Sed congue interdum cursus. Nullam in tincidunt neque. Cras enim tortor, porta id tempor vel, placerat et tellus. Vestibulum eget ullamcorper orci. Suspendisse potenti. Proin rutrum magna ac gravida scelerisque. Nunc eu sodales nisi. Curabitur ligula quam, maximus commodo sodales ut, pretium eget ipsum. Proin lobortis, nibh vel fringilla dictum, ipsum tortor cursus ex, facilisis cursus sapien sem at sem. Mauris in risus ac massa congue volutpat sit amet at metus. Ut in metus posuere, rutrum risus eget, aliquam arcu. Curabitur tincidunt, nulla ut pellentesque aliquet, mi risus pharetra sem, at euismod tortor eros imperdiet turpis. Weitere Hinweise erhalten Sie von uns - Kontaktieren Sie uns jederzeit. Erstelldatum: 05.11.2016